Terminkalender

13
Jul
2022

Politikerinnen in und aus Münster - Frauenhistorischer Stadt-Rundgang von Frauen für Frauen

13-07-2022 16:30 -18:00
09.00 € bzw. 07.00 € ermäßigt

Nur wenige politisch aktive Frauen sind in den Geschichtsbüchern zu finden. Doch es gab viele. Vor einhundert Jahren konnten sie erstmals das aktive und passive Wahlrecht ausüben. Dem ging ein knapp hundertjähriger Kampf der sog. Ersten Frauenbewegung voraus.

10
Aug
2022

Frauen im Schatten der Gotteshäuser - Frauenhistorischer Stadt-Rundgang von Frauen für Frauen

10-08-2022 16:30 -18:00
09.00 € bzw. 07.00 € ermäßigt

„Das Weib schweige in der Gemeinde.“ Auf diesen Bibelspruch bezog sich die römisch-katholische Kirche, um Frauen auszugrenzen. Doch im Schatten der Gotteshäuser sind Frauen zu allen Zeiten zu finden. Ihren Spuren wollen wir nachgehen und die Frauen vorstellen, die z. B. bis ins 10. Jahrhundert als Apostelinnen in der Bibel zu finden waren, die als Heilige oder Märtyrerinnen verehrt worden sind. Auch von Frauen anderen Glaubens im Schatten ihrer Gotteshäuser wird erzählt.

14
Sep
2022

Die kurze Zeit der Täufer*innen … - Frauenhistorischer Stadt-Rundgang von Frauen für Frauen

14-09-2022 16:30 -18:00
09.00 € bzw. 07.00 € ermäßigt

Zeitlich geht es knapp 500 Jahre zurück in die Geschichte. Frauen hatten sich  1534 in großer Zahl der ‚Täuferischen Bewegung‘ in Münster angeschlossen. Sie verbanden damit die Hoffnung auf ein freieres und gerechteres Leben. Doch es kam ganz anders in der ‚Stadt der Frauen‘, auch Neues Jerusalem genannt, die so hieß, weil ca. 75 % bis 80 % der damaligen Einwohner*innen Frauen und Kinder waren.

12
Okt
2022

Trotz Fleiß kein Preis! - Frauenhistorischer Stadt-Rundgang von Frauen für Frauen

12-10-2022 16:30 -18:00
09.00 € bzw. 07.00 € ermäßigt

Frauen mangelte es nie an Fleiß, Bildung und Engagement. Sie arbeiteten zu allen Zeiten und in allen Bereichen. Wann, wie und warum wurden sie aber von den Männern aus bestimmten Tätigkeits- und Bildungsbereichen verdrängt und ihnen diese sogar verboten,  für andere jedoch besonders geeignet gehalten? Was hieß Frauenarbeit vor ca. 1200, was vor 500,  vor 250 oder 50 Jahren?

09
Nov
2022

Herr Käthe und Fräulein Luther - Frauenhistorischer Stadt-Rundgang von Frauen für Frauen

09-11-2022 16:30 -18:00
09.00 € bzw. 07.00 € ermäßigt

Vor allem lutherische, protestantische, reformierte und evangelische Frauen, die in den letzen 500 Jahren hier in Münster gelebt und gewirkt haben, werden diesmal vorgestellt.

14
Dez
2022

Frauen in Kriegs- und Friedenszeiten - Frauenhistorischer Stadt-Rundgang von Frauen für Frauen

14-12-2022 16:30 -18:00
09.00 € bzw. 07.00 € ermäßigt

Auch in Münster kämpften Frauen im Krieg und gegen den Krieg. Erzählt wird von Freiheitskämpferinnen wie Mathilde Franziska Anneke, der Täuferin Hilla Feicken, die als ‚die Judith von Münter‘ in die Geschichte einging oder von Königin Christina von Schweden. Frauen waren beteiligt als Täterinnen, Opfer,  Mitläuferinnen, Gegnerinnen und Widerstandskämpferinnen. Von Soldatenfrauen, Studentinnen, von Opfern des Faschismus und auch von Frauen, die gegen die Wiederbewaffnung, die Bundeswehr, den NATO-Beitritt, das Wettrüsten und die Kriegsbeteiligungen seit den 1950er Jahren auf die Straße gingen wird zu hören sein.